Category Archives: Tournaments

Deutsche Meisterschaft 2016 in Münster

Bei durchwachsenem Wetter fand dieses Jahr die Deutsche Meisterschaft im Rahmen des European Frisbee Festivals in Münster statt.

Während die Halbfinalläufe am Samstag noch auf der Wiese nahe des Wienburgparks ausgetragen wurden, entschied man, die Finals am Sonntag in die Halle zu verlegen. Das Wetter war einfach zu wechselhaft und der Wind kaum spielbar, was man auch den erfahreneren Teams im Spiel ansehen konnte. In der Halle wurden die Zuschauer dafür mit einem hochklassigen Finale belohnt. Es ist schon beeindruckend, auf welch hohem Level mittlerweile hier in Deutschland gespielt wird. Darüber hinaus ist es spannend zu sehen, wie viele verschiedene Spielstile sich mit der Zeit entwickelt haben.

Glücklicherweise war auch diesmal Chris wieder mit der Kamera vor Ort und so kann man sich die Läufe demnächst sicherlich auf seinem Youtube-Channel noch einmal ansehen.

Bei den Ergebnissen in Co-op gab es keine grossen Überraschungen: Alex, Flo und Christian aus Karlsruhe konnten Ihren “Dauertitel” auch diesmal erfolgreich verteidigen. Unser Berliner Europameister-Team bestehend aus Freddy, Sascha und Jan musste sich mit dem zweiten Platz begnügen und auf dem dritten durften es sich Mehrdad, Stefan und Jens bequem machen.

Christian & Alex (Flo fehlte leider bei der Siegerehrung)

Christian & Alex (Flo fehlte leider bei der Siegerehrung)

In Open Pairs gab es eine kleine Sensation – Der Titel ging zwar auch nach Karlsruhe, diesmal jedoch an Robert und Christian. Die Vorjahressieger Flo und Alex schafften es diesmal “nur” auf den dritten Platz, knapp hinter Freddy und Jakub auf dem zweiten Platz.

Robert & Christian

Robert & Christian

Der Titel in Mixed Pairs ging dieses Jahr an Bianca und Sascha. Nach dem enttäuschenden fünften Platz im letzten Jahr hat es nun endlich geklappt. Die beiden lieferten eine Bühnenreife Show ab und konnten sich mit einem relativ deutlichen Vorsprung vor Johanna und Freddy (2. Platz) und Ilka und Jan (3. Platz) den obersten Platz auf dem Siegertreppchen sichern.
Dokumentiert wurde das Ganze übrigens in epischer Länge von einem Kamerateam des ZDF.

Bianca Strunz & Sascha Höhne

Bianca Strunz & Sascha Höhne

Einen großen Dank möchte ich an dieser Stelle auch an Benno aussprechen, der mit dieser DM sein absolut gelungenes Debut als Tournament Director hingelegt hat. Ohne jemanden, der sich den Hut aufsetzt hätten wir alle nicht so viel Spaß gehabt.

Und hier nun die detaillierten Ergebnisse:

Co-op

Finals
1.Hess, Florian/Lamred, Christian/Leist, Alex        (EX15,6/AI17,5/DIF18,9/TOT52)
2.Finner, Freddy/Schreck, Jan/Höhne, Sascha        (EX12/AI14,2/DIF20,1/TOT46,3)
3.Dünkel, Stefan/Hosseinian, Mehrdad/Friebe, Jens    (EX14,9/AI13,8/DIF17,1/TOT45,8)
4.Edelmann, Benjamin/S., Harald/Wagner, Waldemar    (EX14,6/AI10,3/DIF17/TOT41,9)
5.Dinklage, Fabian/Capellann, Anton/Kostel, Jakub    (EX10,6/AI11,1/DIF15,8/TOT37,5)
6.Künzel, Tobias/Nötzel, Thomas/Strunz, Bianca        (EX11,4/AI11,8/DIF12,7/TOT35,9)

Semi Pool A
1.Hess, Florian/Lamred, Christian/Leist, Alex        (EX11,6/AI14,9/DIF17,9/TOT44,4)
2.Edelmann, Benjamin/S., Harald/Wagner, Waldemar    (EX13,2/AI11,4/DIF16,9/TOT41,5)
3.Dinklage, Fabian/Capellmann, Anton/Kostel, Jakub    (EX9,8/AI10/DIF16,5/TOT36,3)
4.Bellaj, Chris/Pires Rocha, Dylan/Röder, Adrian    (EX7/AI7,4/DIF10,5/TOT24,9)
5.Willin, Paula/Matula, Jakub/Lühring, Simon        (EX6/AI6,5/DIF10,9/TOT23,4)

Semi Pool B
1.Dünkel, Stefan/Hosseinian, Mehrdad/Friebe, Jens    (EX16,1/AI12/DIF17,2/TOT45,3)
2.Finner, Freddy/Schreck, Jan/Höhne, Sascha        (EX7,8/AI11,9/DIF15,4/TOT35,1)
3.Künzel, Toby/Nötzel, Thomas/Strunz, Bianca        (EX9,4/AI9,1/DIF13,1/TOT31,6)
4.Simon, Ilka/Matthiä, Johanna/Kriss, Jonathan        (EX8,3/AI9,8/DIF12,7/TOT30,8)

Open Pairs

Finals
1.Lamred, Christian/Dittrich, Robert        (EX16,3/AI13,9/DIF23,3/TOT53,5)
2.Finner, Freddy/Kostel, Jakub            (EX17,9/AI13,3/DIF20,8/TOT52)
3.Hess, Florian/Leist, Alex            (EX15,7/AI14,8/DIF20,9/TOT51,4)
4.Dünkel, Stefan/Hosseinian, Mehrdad        (EX15,5/AI13,1/DIF20,3/TOT48,9)
5.Nötzel, Thomas/Friebe, Jens            (EX16,5/AI12/DIF17,7/TOT46,2)
6.Strunz, Bianca/Simon, Ilka            (EX17,7/AI11,2/DIF15,3/TOT44,2)
7.S., Harald/Edelmann, Benjamin            (EX14,1/AI11,2/DIF17,7/TOT43)
8.Dinklage, Fabian/Schreck, Jan            (EX15,5/AI9,3/DIF18,1/TOT42,9)

Semi Pool A
1.Lamred, Christian/Dittrich, Robert        (EX16,3/AI13,5/DIF17,2/TOT47)
2.Hess, Florian/Leist, Alex            (EX15,8/AI11,8/DIF15,8/TOT43,4)
3.S., Harald/Edelmann, Benjamin            (EX14,4/AI12/DIF15,6/TOT42)
4.Friebe, Jens/Nötzel, Thomas            (EX12,5/AI11/DIF12,7/TOT36,2)
5.Höhne, Sascha/Capellmann, Anton        (EX11,5/AI10,8/DIF13,5/TOT35,8)
6.Röder, Adrian/Rocha Pires, Dylan        (EX12,3/AI6,8/DIF8,4/TOT27,5)
7.Dura, Hanna/Faber, Simon            (EX7,3/AI5,5/DIF7,4/TOT20,2)

Semi Pool B
1.Finner, Freddy/Kostel, Jakub            (EX18,8/AI15,2/DIF19,4/TOT53,4)
2.Dünkel, Stefan/Hosseinian, Mehrdad        (EX16,4/AI14,6/DIF18,5/TOT49,5)
3.Dinklage, Fabian/Schreck, Jan            (EX15,5/AI12,1/DIF17,2/TOT44,8)
4.Strunz, Bianca/Simon, Ilka            (EX15,9/AI13,1/DIF15,1/TOT44,1)
5.Künzel, Toby/Wagner, Demar            (EX13/AI10,5/DIF15,1/TOT38,6)
6.Schellworth, Phillip/Bellaj, Chris        (EX3,8/AI4,1/DIF6,8/TOT14,7)

Mixed Pairs

Finals
1.Strunz, Bianca/Höhne, Sascha            (EX16,5/AI16,6/DIF16,9/TOT50)
2.Matthiä, Johanna/Freddy, Finner        (EX14,2/AI12,1/DIF17,2/TOT43,5)
3.Simon, Ilka/Schreck, Jan            (EX15/AI11/DIF15/TOT41)
4.S., Harald/S., Jessica            (EX12,2/AI11,3/DIF17/TOT40,5)
5.Willin, Paula/Lamred, Christian        (EX14/AI13,5/DIF11,9/TOT39,4)
6.Dura, Hanna/Faber, Simon            (EX14,2/AI4,6/DIF8,4/TOT27,2)

Advertisements

Results of the 123 Four Seasons Hat Tournament (Edition Spring 2016)

19.03.2016
Flugfeld Tempelhof, Berlin

Finals

1. James, Markus, Philipp – EX(15,40)|AI(24,00)|DIF(59,40)|TOT(98,80)
2. Fabian, Harald, Thomas – EX(16,00)|AI(20,00)|DIF(49,50)|TOT(85,50)
3. Daniel, Sascha, Dennis – EX(13,40)|AI(16,80)|DIF(51,90)|TOT(82,10)
4. Bianca, Toby, Benjamin – EX(15,40)|AI(14,40)|DIF(46,50)|TOT(76,30)
5. Jason, Marc, Sascha – EX(14,40)|AI(14,00)|DIF(44,40)|TOT(72,80)
6. Paula, Jakub, Anton – EX(15,20)|AI(14,40)|DIF(37,50)|TOT(67,10)

Coop Semi – Pool A

1. James, Markus, Philipp – EX(10,60)|AI(25,00)|DIF(37,20)|TOT(72,80)
2. Fabian, Harald, Thomas – EX(9,60)|AI(22,40)|DIF(31,50)|TOT(63,50)
3. Paula, Jakub, Anton – EX(11,00)|AI(21,20)|DIF(29,70)|TOT(61,90)
4. Ilka, Tim, Kolja – EX(12,20)|AI(21,40)|DIF(27,00)|TOT(60,60)
5. Alexander, Tom, Mehrdad – EX(10,40)|AI(19,00)|DIF(30,30)|TOT(59,70)
6. Daniel, Sören, Stephan – EX(5,80)|AI(17,20)|DIF(25,50)|TOT(48,50)

Coop Semi – Pool B

1. Daniel, Sascha, Dennis – EX(13,40)|AI(25,60)|DIF(33,60)|TOT(72,60)
2. Bianca, Toby, Benjamin – EX(14,70)|AI(22,60)|DIF(31,80)|TOT(69,10)
3. Jason, Marc, Sascha – EX(13,80)|AI(23,00)|DIF(30,60)|TOT(67,40)
4. Francesco, Jan, Oliver – EX(10,00)|AI(22,40)|DIF(30,60)|TOT(63,00)
5. Waldemar, Greg, Stephan – EX(11,00)|AI(21,00)|DIF(29,10)|TOT(61,10)
6. Silvina, Freddy, Woo – EX(9,20)|AI(18,00)|DIF(31,20)|TOT(58,40)

Big thanks to Ron for some great shots of the event and a video of Anton’s MTA-Flamingo-Catch in the Semis

Results of the 123 Four Seasons Hat Tournament (edition Autumn 2015)

 

12038871_10153638194337071_6121921669983905167_o

Finals:
1. Tobi Kuenzel & Jakub Kostel & Fabio Nizzo (76 EX: 14 AI: 25,2 DIFF: 36,8)
2. Freddy Finner & Jan Schreck & Fabian Dinklage (70,2 EX: 12,8 AI: 21,6 DIFF: 35,8)
3. Sascha Hoehne & Makki Hein & Lukáš Zimovčak (54,7 EX: 7,2 AI: 15,4 DIFF: 32,1)
4. Irena Kulišanová & Ilka Simon & Felix Schwarzbach (48,6 EX: 10,6 AI: 12,6 DIFF: 25,4)
5. Bianca Strunz & Anton Capellmann & Greg Marter (48,2 EX: 7,4 AI: 16,2 DIFF: 24,6)
6. Thomas Noetzel & Hauke Raschen & Fabio Caruso (46,3 EX: 7,4 AI: 11,2 DIFF: 27,7)

Pool A:
1. Fabio Nizzo & Jakub Kostel & Tobi Kuenzel (78,2 EX: 16 AI: 27,4 DIFF: 34,8)
2. Thomas Noetzel & Hauke Raschen & Fabio Caruso (65,2 EX: 12,3 AI: 23 DIFF: 29,9)
3. Sascha Hoehne & Makki Hein & Lukáš Zimovčak (64,3 EX: 10,6 AI: 21,4 DIFF: 32,3)
4. Dan Lustiger /Michał Maciołek / Daniel Wiebruch (59,9 EX: 11,7 AI: 22,6 DIFF: 25,6)
5. Daniel Sorgatz & Marc Pestotnic & Stefan Dünkel (58,2 EX: 9,2 AI: 19,6 DIFF: 29,4)

Pool B:
1. Freddy Finner & Jan Schreck & Fabian Dinklage (75,1 EX: 12,1 AI: 24,8 DIFF: 38,2)
2. Bianca Strunz & Anton Capellmann & Greg Marter (65,2 EX: 10 AI: 27 DIFF: 28,2)
3. Irena Kulišanová & Ilka Simon & Felix Schwarzbach (62,4 EX: 11,2 AI: 23,1 DIFF: 28,1)
4. David Čoko & Jakub Matula & Kolja Hannemann (59,2 EX: 11 AI: 22,1 DIFF: 26,1)
5. Benjamin Edelman & Tom Goltz & Oliver Petrus (50 EX: 7,9 AI: 20,6 DIFF: 21,4)

Spiritcamp 2015 Results

Spiritcamp 2015
5.-6.9.2015
Feriendorf Eisenberg, Germany

Open Pairs Semifinals

Pool A
1.Florian Hess/Freddy Finner (TOT47.5/EX14.4/AI12.8/DIFF20.3)
2.Pablo Azul/Robert Dittrich (TOT42.7/EX14.1/AI11.9/DIFF16.7)
3.Bianca Strunz/Kolja Hannemann (TOT41.0/EX15.0/AI11.1/DIFF14.9)
4.Greg Marter/Simon Faber (TOT27.8/EX11.7/AI6.6/DIFF9.5)

Pool B
1.Waldemar Wagner/Alex Leist (TOT47.0/EX16.6/AI13.4/DIFF17.0)
2.Sascha Scherzinger/Harald Skomroch (TOT43.9/EX12.3/AI13.7/DIFF17.9)
3.Johanna Matthiä/Mehrdad Hosseinian (TOT38.3/EX11.3/AI11.1/DIFF15.9)
4.Philipp Luniak/Stephan Dünkel (TOT36.9/EX11.5/AI9.5/DIFF15.9)

Open Pairs Finals

1.Florian Hess/Freddy Finner (TOT48.06/EX17.1/AI13.66/DIFF17.3)
2.Sascha Scherzinger/Harald Skomroch (TOT47.61/EX15.4/AI13.91/DIFF18.3)
3.Waldemar Wagner/Alex Leist (TOT44.31/EX15.7/AI12.83/DIFF15.6)
4.Pablo Azul/Robert Dittrich (TOT43.81/EX15.1/AI11.9/DIFF16.8)

Spirit of the Jam

Pablo Azul

WM in Karlsruhe – Mehrdad holt den Titel in Open Pairs

25.6.-29.6.2015, Karlsruhe

Bei der Frisbee-Freestyle-Weltmeisterschaft in Karlsruhe vor zwei Wochen konnten sich Berliner Spieler in allen Divisionen unter den besten drei Teams der Welt platzieren.

Bianca Strunz und Partnerin Ilka Simon (Köln) konnten ihren Titel aus dem letzten Jahr leider nicht verteidigen. Lisa Hunrich und Emma Kahle (beide USA) holten sich mit einem starken Finallauf und fast 15 Punkten Vorsprung den 1.Platz. Bianca und Ilka erspielten sich jedoch einen wohlverdienten 2.Platz mit fast 6 Punkten Vorsprung auf Lori Daniels und Amy Schiller aus den USA.

World Championship Freestyle Frisbee 2015 - D - Karlsruhe - Sunday Part 1
Foto: Ron Kretschmann

Auch in Mixed Pairs stand Bianca dann wieder auf dem Treppchen. Diesmal mit Sascha Höhne aus Berlin. Mit Ihrer herzzerreissenden Routine zu “Time of my Life” errangen die beiden den 3.Platz hinter Amy und Dave Schiller (USA) und den neuen alten Weltmeistern Lisa Hunrichs und Matt Gauthier (ebenfalls USA).

World Championship Freestyle Frisbee 2015 - D - Karlsruhe - Sunday Part 1
Foto: Ron Kretschmann

Unsere amtierenden Europameister im Open Co-op, Freddy Finner, Jan Schreck und Sascha Höhne sind jetzt auch Vizeweltmeister! Mit einem knappen Rückstand von nur 0,3 Punkten hinter dem Internationalen Team von Paul Kenny (USA), Balu Major (Ungarn) und Marco Prati (Italien) erreichten die drei “Seedbusters” den zweiten Platz. Wie auch schon bei der Europameisterschaft in Bologna vor sechs Wochen konnten sie dabei Florian Hess, Christian Lamred und Alex Leist aus Karlsruhe wieder hinter sich lassen. Die “Karlsruadicals” belegten den dritten Platz.

World Championship Freestyle Frisbee 2015 - D - Karlsruhe - Sunday Part 1
Foto: Ron Kretschmann

Nachdem Bianca letztes Jahr in Medellin, Columbien die erste deutsche Weltmeisterin wurde, hat nun auch Mehrdad Hosseinian einen Weltmeistertitel auf dem Konto. In einem packenden, hochkarätig besetzten Finale konnte unser Graf die Weltelite des Sports gemeinsam mit Paul Kenny (USA) hinter sich lassen und das obwohl die Beiden als letztes Team im Finale aufs Feld kamen. Direkt vorher lieferten die Teams von Marco Prati und Claudio Cigna sowie Florian Hess und Alex Leist ziemlich beeindruckende Vorstellungen ab, die jede für sich schon Weltklasse waren. Dementsprechend hoch war dann auch die Erwartungshaltung der Judges und des Publikums, doch Mördi und Paul ließen sich davon nicht beeindrucken und überzeugten mit einer unglaublichen Execution (30 von 30 Punkten!) sowie hoher Difficulty und Artistic Impression. Auf dem 2.Platz landeten dann Florian und Alex aus Karlsruhe, gefolgt von den Weltmeistern aus 2011, Marco Prati und Claudio Cigna.

World Championship Freestyle Frisbee 2015 - D - Karlsruhe - Sunday Part 1
Foto: Ron Kretschmann

Die vollständigen Ergebnisse findet ihr auf Shrednow, Videos zu allen Läufen gibt es auf Jake Gauthiers Youtube-Channel, Fotos von Anton auf antoncapellmann.wordpress.com, Fotos von Ron Kretschmann auf Flickr, einen Bericht von Jörg Benner auf der Seite des deutschen Frisbeesportverbandes oder die ganze Mediensammlung auf der Veranstaltungswebsite.

Ein riesengroßes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Karlsruher Freestyler, die das meines Erachtens bisher bestorganisierte Turnier auf die Beine gestellt haben, das ich bisher miterleben durfte.

Herzlichen Glückwunsch all unseren Finalisten und vor allem unserem Weltmeister Mehrdad!

Berlin-Jammers holen zwei Europameistertitel in Bologna

29.5.-31.5.2015, Bologna, Italien

Bei der Europameisterschaft in Bologna letztes Wochenende konnten sich mehrere Berliner Teams ganz weit vorn platzieren.

Das Berliner Co-op Team von Jan Schreck, Freddy Finner und Sascha Höhne hat mit einem Vorsprung von 0,7 Punkten die Vorjahressieger aus Karlsruhe, Alex Leist Florian Hess und Christian Lamred, auf den zweiten Platz verwiesen. Nachdem das Ergebnis bei der DM vor zwei Wochen noch genau andersherum ausfiel haben die Berliner diesmal mit der besseren Execution den Wettkampf für sich entscheiden können.

Auch Bianca Strunz zusammen mit Teampartnerin Anna Bragagnolo aus Udine, Italien stand in Bologna ganz oben auf dem Treppchen. Mit einem deutlichen Vorsprung von 3,6 Punkten vor dem zweitplatzierten Team Ilka Simon und Anna Merlo brachte auch Bianca einen Titel mit nach Hause.

Siegerehrung Co-op, EFC 2015 Bologna. Foto von Chris Bellaj

Siegerehrung Women-Pairs, EFC 2015, Bologna. Foto von Chris Bellaj

Continue reading

2015 German Open

WP_20150515_13_00_53_Raw

Berlin Tempelhof, 15.-17.5.2015

Co-op Finals
1.Florian Hess/Christian Lamred/Alex Leist – EX15.1/AI13.9/DIF16.0/TOT45.0
2.Jan Schreck/Freddy Finner/Sascha Höhne – EX13.7/AI12.3/DIF18.4/TOT44.4
3.Anton Capellmann/Bianca Strunz/Pavel Baranyk – EX13.1/AI9.1/DIF17.7/TOT39.9
4.Thomas Nötzel/Jan Soerensen/Jakub Kostel – EX12.4/AI10.9/DIF14.5/TOT37.8
5.Woo Wunder/Jens Friebe/Waldemar Wagner – EX11.4/AI8.3/DIF14.7/TOT34.4
6.Tom Goltz/Benjamin Edelmann/Markus Hein – (scratched before Finals)

Pairs Finals
1.Florian Hess/Alexander Leist – EX18.8/AI16.5/DIF17.0/TOT52.3
2.Robert Dittrich/Christian Lamred – EX16.1/AI15./DIF18.0/TOT49.2
3.Mehrdad Hosseinian/Stefan Dünkel – EX16.4/AI14.7/DIF117.7/TOT48.8
4.Jakub Kostel/Freddy Finner – EX13.9/AI9.9/DIF18.5/TOT42.3
5.Thomas Nötzel/Jan Schreck – EX14.4/AI9.3/DIF15.7/TOT39.4
6.Daniel Sorgatz/Sascha Höhne – EX13.3/AI9.3/DIF14.3/TOT36.9
7.Ilka Simon/Johanna Matthiä – EX12.5/AI9.3/DIF13.7/TOT35.5
8.Benjamin Edelmann/Fabian Dinklage – EX9.1/AI6.5/DIF11.5/TOT27.1

Mixed Pairs Finals
1.Anna Bragagnolo/Mehrdad Hosseinian – EX17.4/AI12.1/DIF14.9/TOT44.4
2.Ilka Simon/Jan Schreck – EX16.5/AI10.4/DIF16.5/TOT43.4
3.Johanna Matthiä/Freddy Finner – EX14.7/AI11.5/DIF16.2/TOT42.4
4.Sophie Wolf/Toby Künzel – EX15.6/AI11.8/DIF14.2/TOT41.6
5.Bianca Strunz/Sascha Höhne – EX13.6/AI10.5/DIF13.8/TOT37.9
6.Irena Kulisanova/Benjamin Edelmann – EX12.6/AI9.3/DIF14.1/TOT36.0
7.Katrin Schmeisser/Udo Engeter – EX11.0/AI4.8/DIF7.0/TOT22.8

Co-op Semi Pool A
1.Florian Hess/Christian Lamred/Alex Leist – EX16.3/AI16.7/DIF14.6/TOT47.6
2.Thomas Nötzel/Jan Soerensen/Jakub Kostel – EX12.8/AI15.3/DIF15.5/TOT43.6
3.Tom Goltz/Benjamin Edelmann/Markus Hein – EX10.3/AI11.7/DIF15.8/TOT37.8
4.Mehrdad Hosseinian/Philipp Krüger/Stefan Dünkel – EX8.8/AI10.0/DIF17.5/TOT36.3

Co-op Semi Pool B
1.Anton Capellmann/Bianca Strunz/Pavel Baranyk – EX14.0/AI13.3/DIF17.1/TOT44.4
2.Jan Schreck/Freddy Finner/Sascha Höhne – EX11.3/AI16.0/DIF16.1/TOT43.4
3.Woo Wunder/Jens Friebe/Waldemar Wagner – EX11.7/AI9.7/DIF15.2/TOT36.6
4T.Irena Kulisanova/Toby Künzel/Robert Dittrich – EX9.0/AI7.5/DIF14.1/TOT30.6
4T.Greg Marter/Marc Pestotnik/Jakub Sedlak – EX10.1/AI6.8/DIF13.7/TOT30.6

Pairs Semi Pool A
1.Florian Hess/Alexander Leist – EX17.2/AI12.1/DIF17.4/TOT46.7
2.Daniel Sorgatz/Sascha Höhne – EX16.5/AI11.2/DIF15.6/TOT43.3
3.Thomas Nötzel/Jan Schreck – EX15.6/AI10.5/DIF15.9/TOT42.0
4.Ilka Simon/Johanna Matthiä – EX13.9/AI9.8/DIF14.2/TOT37.9
5.Woo Wunder/Pavel Baranyk – EX11.0/AI8.8/DIF15.8/TOT35.6
6.Anton Capellmann/Philipp Krüger – EX9.8/AI8.8/DIF4.4/TOT33.0
7.Sophie Wolf/Anna Bragagnolo – EX13.8/AI7.7/DIF11.0/TOT32.5
8.Nico Schwarz/Udo Engeter – EX9.0/AI8.0/DIF11.8/TOT28.8
9.Chris Bellaj/Jakub Sedlak – EX13.1/AI6.4/DIF8.3/TOT27.8

Pairs Semi Pool B
1.Mehrdad Hosseinian/Stefan Dünkel – EX15.8/AI13.4/DIF18.0/TOT47.2
2.Robert Dittrich/Christian Lamred – EX14.3/AI12.9/DIF17.3/TOT44.5
3.Jakub Kostel/Freddy Finner – EX13.4/AI10.9/DIF17.3/TOT41.6
4.Benjamin Edelmann/Fabian Dinklage – EX14.0/AI11.1/DIF15.6/TOT40.7
5.Greg Marter/Jan Soerensen – EX16.1/AI10.5/DIF13.6/TOT40.2
6.Markus Hein/Marc Pestotnik – EX13.0/AI8.8/DIF16.2/TOT38.0
7.Irena Kulisanova/Tom Goltz – EX12.4/AI9.8/DIF14.3/TOT36.5
8.Toby Künzel/Jens Friebe – EX12.3/AI8.3/DIF14.9/TOT35.5
9.Stephan Stoll/Sören Dietrich – EX8.7/AI4.8/DIF10.9/TOT24.4