123 Four Seasons Winter Hat 2013

Tempelhof: wohltemperierte -8°C, strahlend blau und sonnig zugleich, dazu ein sauberer, weisser Teppich. 14 Jammer hatten sich inmitten der Tempelhofer Freiheit zusammen gefunden, um gemeinsam eines der härtesten Turniere weltweit zu bestreiten, den 1234 Jahreszeiten Hut auf dem ehemaligen Flughafengelände.

DSC_4670_alt_klein

Um 13:00 Uhr war Playersmeeting, es wurde mittels der klassischen Hutverlosung festgelegt, dass unser aufstrebender Newcomer Benno mit Berlins Rakete Anton aka Rockton zusammen jammen durfte. Ausserdem durfte sich Marc mit unserem Schreck´lichen Jan beweisen. Dan Lusti’ger (Israel Import) und Pille ergaben das dritte Team. Unser Berliner Wunderkind Woo und Phil the ILL hatten somit auch endlich mal das Vergnügen. Mr Miakki aka BangLee und TD Bibirella ergaben neben Kolja und Sash zwei waschechte Berliner Teams. Somit blieben noch Nötzi mit unserem Gastjammer Toby (München), der schon zum zweiten Mal am Winterhut teilnahm.

DSC_4733_alt_klein

Die Tunierdirektorin Bibi hatte die Jammer Meute bestens im Griff und alles klar durch strukturiert. Nach der Hut Zeremonie wurde sich fleißig warm gespielt: „In einer halben Stunde geht’s los“. Bis dahin galt es, die Hände auf Temperatur zu bringen. Für das Judgen wurden zwei Kameras positioniert, um auch ja kein Detail der Runs zu verpassen. Diese sollten dann Abends im Adler, gemeinsam zu leckerem Bierchen und Kicker Einlagen, ausgewertet werden.

Suppenschlitten

Die Konditionen waren nach der langen Hallensaison ein wahrer Genuss. Der Wind war stetig, der Boden zwar rutschig – aber weich – und sorgte somit für ein schnelles Plastik. Die sieben Teams gaben ihr Bestes und packten ihre fettesten Moves aus. Nach den Läufen hatte Bibi noch ein extra Schmankerl in Petto, welches warm und auch in vegetarischer Form den hungrigen Mäulern auf einem Schlitten serviert wurde.

Ergebniss:

  1. Woo Wunder & Philipp Krüger
  2. Jan Schreck & Marc Pestotnik
  3. Benno Edelmann & Anton Capellmann
  4. Markus Hein & Bianca Strunz
  5. Tobias Kuenzel & Thomas Nötzel
  6. Sascha Hoehne & Kolja Hannemann
  7. Dan Lustiger & Philipp Maubach

Photos: Anton Capellmann

DSC_4681_alt_klein

Advertisements